News

In unserem monatlichen, kostenfreien Newsletter berichten wir regelmäßig über die neuesten Entwicklungen aus dem Stadtmarketing und der integrierten Stadtentwicklung. Sie können diesen hier bestellen.

Rechtsstübchen: Kostenfreie Einzeltermine auf der Deutschen Stadtmarketingbörse

Immer wieder erreichen uns in der bcsd-Geschäftsstelle Anfragen zu rechtlichen Themen. Die Bandbreite reicht dabei von der Gestaltung von Arbeitsverträgen für die Mitarbeiter*innen im Stadtmarketing über Datenschutz, Verkaufsoffene Sonntage (VOS), Geschäftsführer-Haftung bis hin zu beihilfe- und steuerrechtlichen Fragestellungen sowie in jüngster Zeit Fragen zur Auslegung des Covid-19-Maßnahmen-Gesetzes und dessen Bedeutung für die verschiedenen Rechtsformen. Sie haben auf der Deutschen Stadtmarketingbörse am Dienstag, 28. September, die Möglichkeit, in Einzelterminen mit Rechtsanwalt Andreas Schriefers vom anwaltsKontor Schriefers Rechtsanwälte als Rechtsbeistand unserer Vereinigung über Ihre aktuellen rechtlichen Fragestellungen vor Ort zu sprechen. Das Angebot richtet sich an unsere ordentlichen Mitglieder und solche, die es noch werden wollen. Die Erstberatung erfolgt unverbindlich und individuell zu einem Thema Ihrer Wahl. Entstehende Kosten gehen im Rahmen der Kooperation mit der bcsd zu unseren Lasten. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Am 7. Oktober 2021 wird außerdem ein Online-Seminar für Geschäftsführung und Betriebsleitung stattfinden, das sich mit organisationsstrukturellen und organisationsrechtlichen Fragestellungen aus der alltäglichen Praxis der Geschäftsführung (Grundlagenkenntnisse in EU-Beihilfe-, Vergabe-, Gesellschafts- und Steuerrecht sollten vorhanden sein) befasst. Die Anmeldung ist noch möglich!


07.09.2021
Jetzt anmelden: Deutsche Stadtmarketingbörse 2021

Vom 26. – 28. September 2021 in Geldern

Jenseits der Verwechselbarkeit – Der Sehnsuchtsort Stadt und die neuen Ansprüche an das Stadtmarketing

Die Erfahrungen der Pandemie haben vieles bereits verändert – die Arbeitswelt, unsere Beziehungsgeflechte, unser Freizeitverhalten, und damit auch und besonders unsere Städte. Kein Wunder, dass jetzt allerorten Szenarien zur Rettung der Innenstädte entwickelt, Wahrscheinlichkeiten behauptet und Lösungen propagiert werden, die nicht selten einander ausschließen. Unsere Professionalität im Umgang mit verschiedenen Anspruchsgruppen in der Stadt, das Citymanagement mit oft kleinteiligen und mühsamen Kompromisslösungen für konkurrierende Nutzungen im öffentlichen Raum, unsere Experimentierfreudigkeit bei Veranstaltungen und Formaten, die den Menschen Teilhabe und Bindung an die Stadtidentität ermöglichen – all das sind Qualifikationen, die das Stadtmarketing jetzt braucht, um den ein oder anderen Change Prozess in unseren Städten herbeiführen.

Die deutsche Stadtmarketingbörse geht diesen Pfaden nach und spürt mit vielen Beispielen aus unseren Städten die Praxis auf, auf die es in der nächsten Zeit ankommen wird.

Freuen Sie sich auf zwei Tage mit spannenden Vorträgen, neuen Impulsen und zahlreichen inspirierenden Praxisbeispielen. Nutzen Sie außerdem die Gelegenheit, sich auf der begleitenden Fachausstellung über Produkte und Services im Stadtmarketing-Umfeld zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Und darauf, sich endlich wieder vor Ort in den Pausen und beim Rahmenprogramm mit Kolleg*innen ganz analog austauschen zu können!

Die Anmeldung erfolgt über unseren Partner Reservix und ist ab sofort unter www.stadtoptimisten.de verfügbar. Dort finden Sie auch das Programm zum Download sowie weitere Veranstaltungshinweise.

Wir freuen uns, Sie im Kreis Kleve gemeinsam mit unserem Gastgeber, der Wirtschaftsförderung des Kreises Kleve, begrüßen zu dürfen!


11.08.2021
Bundesinnenministerium fördert lebenswerte Innenstädte mit 250 Millionen Euro und stellt Innenstadtstrategie vor

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) setzt im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) das Bundesprogramm "Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren" um. Städte und Gemeinden sind aufgerufen, bis zum 17.09.2021 Projektvorschläge für innovative Konzepte und Handlungsstrategien zur Stärkung der Resilienz und Krisenbewältigung einzureichen. Dafür stehen insgesamt 250 Millionen Euro zur Verfügung. Den Projektaufruf finden Sie hier.

Außerdem hat der Beirat Innenstadt beim BMI im Juli seine Innenstadtstrategie veröffentlicht. Diese wurde von dem Beirat Innenstadt beim BMI erarbeitet, in dem sich die bcsd gemeinsam mit weiteren relevanten Verbänden engagiert. Die Innenstadtstrategie geht auch auf die Erfahrungen und Bedürfnisse des Stadtmarketings ein und verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Wir empfehlen unseren Mitgliedern, eigene Strategien ggf. durch Passagen der BMI-Innenstadtstrategie zu ergänzen bzw. hierauf zu verweisen. In der Strategie werden 37 Empfehlungen zur Stärkung lebendiger Innenstädte vorgeschlagen. Die Innenstadtstrategie finden Sie hier.


05.08.2021
Gutes Personal halten und weiter qualifizieren: Masterstudiengang Stadtmarketing startet zum Wintersemester 2021/22 – jetzt anmelden!

Gutes Personal zu finden, gestaltet sich auch im Stadtmarketing immer schwieriger, es zu halten, ebenso. Eine attraktive Möglichkeit, Angestellten Weiterbildung zu bieten und sie gleichzeitig zu qualifizieren, bietet der im Wintersemester 2021/22 beginnende Masterstudiengang Stadtmarketing. Der erste Studiengang seiner Art in Deutschland wird an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften mit Sitz in Salzgitter gelehrt, das Studium ist jedoch berufsbegleitend angelegt und kann von überall aus absolviert werden, mit wenigen Präsenztagen vor Ort in Salzgitter.

Das Studium baut auf vorhandenem Grundwissen im Stadtmarketing auf, vermittelt Inhalte und Kompetenzen in grundständigen Bereichen des Stadtmarketings aber auch in zukunftsgerichteten Themen wie Digitalisierung oder Zukunft der Europäischen Stadt. Darüber hinaus werden Management- und Forschungstechniken sowie Leadership gelehrt und rüsten Studierende damit für die Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben im Kontext Stadtmarketing. Abgerundet wird das Studium durch Praxisprojekte aus der Stadtmarketingszene. Alle Informationen sowie den Kontakt zu Ansprechpersonen finden Sie hier. Die Bewerbung ist online möglich. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen aufgrund der aktuellen Situation auch nach dem offiziellen Bewerbungsschluss am 31.07. noch angenommen werden. Wir empfehlen vorab die Kontaktaufnahme mit Silvia Mödeker.


05.08.2021
Colours of Europe Award geht in neue Runde

Zum zweiten Mal ruft die überparteiliche Initiative "Tu was für Europa" Städte und Kommunen unter50.000 Einwohnern in Deutschland auf, sich für den Colours of Europe Award zu bewerben. Daskommunale Gewinnerprojekt – oder einzelne Aspekte, Konzepte oder Ideen davon – soll inbesonderer Weise das Potenzial haben, andere Kommunen zu einem herausragenden Engagementfür Europa zu inspirieren. Gesucht werden die besten Ideen, die Europa vor Ort erlebbar machen undzum Nachahmen anregen. Hier finden Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung.


04.08.2021
bcsd-Newsletter 07/2021 erschienen

In unseren monatlichen Newslettern berichten wir über Neuigkeiten aus dem Verband, Studien, Handlungsleitfäden, Praxisbeispiele, Förderprogramme, Wettbewerbe, Trends, Stellenangebote, Termine und viele weitere relevante Nachrichten aus dem Stadt- und Citymarketing sowie der Tourismus- und Wirtschaftsförderung. Vor kurzem ist unsere Juli-Ausgabe erschienen. Sie können diese hier abrufen.Wenn Sie unsere Newsletter zukünftig nicht verpassen möchten, dann können Sie sich hier in den Verteiler eintragen und auch die vorhergegangenen Ausgaben lesen.


01.08.2021
MENU: