Seminarangebot der bcsd

Die bcsd bietet regelmäßig Seminare zu verschiedenen Themen aus dem Stadt- und Citymarketing an. Die Teilnahme ist für alle möglich, die sich in dem angebotenen Thema weiterbilden möchten. bcsd-Mitglieder erhalten günstigere Konditionen. Unten stehend finden Sie die nächsten Termine und die Möglichkeit zur Anmeldung.

Informationen zu dem Master "Stadtmarketing" der Ostfalia und dem berufsbegleitenden Weiterbildungsangebot des ICR finden Sie hier.

Sollten Sie einen bestimmten Wunsch für ein Seminar haben, sprechen Sie uns gerne an! Unsere Seminare finden an wechselnden Orten in Deutschland statt. Sehr gerne kommen wir auch in Ihre Stadt mit einem unserer Seminare. Wenn Sie hieran Interesse haben und uns bei der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten unterstützen möchten, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Eine Übersicht aller Seminarthemen finden Sie hier.

Für Anregungen und Anfragen steht Ihnen die Geschäftsstelle jederzeit gerne zur Verfügung.

Jetzt anmelden - aktuelle Seminartermine

Seminar: Grundlagen im City-, Stadt- und Regionalmarketing

24.01.2022 , Ort: Online (zoom)

Grundlagen Stadt- und Regionalmarketing

  • Aufgabenbereiche und Ziele des Stadt- und Regionalmanagements
  • Organisationen und Verbände
  • Zielgruppen von Stadtmarketing
  • Der City- bzw. Stadtmarketingprozess

Grundlagen kommunale Strukturen

  • kommunale Strukturen, Prozesse, Verantwortungen
  • Akteure und Rollenkonstellationen  im kommunalen Bereich
  • Kommunaler Entscheidungsprozess
  • Kommunale Finanzen

Trends und Zukunftsthemen im Stadt- und Regionalmarketing 

Zur Anmeldung Export für Kalender


Seminar: Tourismus im Zusammenspiel mit Stadtmarketing

07.02.2022 , Ort: Online (zoom)

Die bcsd zeigt in diesem Seminar auf, welche Entwicklungstendenzen den Tourismus prägen und welchen Einfluss die Corona-Pandemie auf Städtereisen hat. Gemeinsam wird erarbeitet, wie das Tourismusmarketing als Bestandteil des Stadtmarketings funktioniert und wie die Stadtmarke dem Tourismus als Themengenerator für eine erfolgreiche Vermarktung dienen kann. Hierbei spielen auch Trends eine wichtige Rolle. Digitalisierung, Globalisierung und demographischer Wandel verändern unsere Art zu Reisen, die touristischen Angebote und das Selbstverständnis der Touristen*innen. Sie begreifen sich zunehmend als Bewohner*innen auf Zeit und suchen nach einer authentischen lokalen Erfahrung. Und bei all diesen Entwicklungen dürfen die Bürger*innen nicht aus den Augen verloren werden.

Der Referent wird gemeinsam mit Ihnen erörtern, wie Sie Ihre Tourismusstrategie und Produktentwicklung angehen. Anhand von Best-Practice-Beispielen werden konkrete Lösungen vorgestellt.

Zur Anmeldung Export für Kalender


Seminar: Eventmanagement

08.02.2022 , Ort: Online (zoom)

Seminarinhalte:

  • Veranstaltungsplanung
  • Sponsoring
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Urheberrecht im öffentlichen Raum, Persönlichkeitsrechte, GEMA-Gebühren, Künstlersozialkasse (KSK)
  • Genehmigungen und Vorschriften
  • Versicherungen
  • Veranstaltungskosten und -kalkulation
  • Gefährdungsbeurteilung und Sicherheitskonzept (Überblick)
  • Analyse und Dokumentation
  • Veranstaltungsplanung und Corona

Warum lohnt der Besuch dieses Seminars?

  • Veranstaltungsplanung professionalisieren
  • rechtlichen Rahmen von Veranstaltungen kennen
  • Sicherheit im Umgang mit Genehmigungen und Gebühren erlangen
  • Kernkompetenz im Stadtmarketing erweitern

Zur Anmeldung Export für Kalender


Seminar: Die digitale Stadt verstehen und gestalten (Teil 1)

28.03.2022 , Ort: Online (zoom)

Die digitale Stadt 1: Verstehen


Was bedeutet die Digitale Revolution für das Leben und Arbeiten in einer Stadt?
Wie werden sich Städte dadurch in den nächsten 5 Jahren verändern?
Was muss Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und Tourismus wissen, um den rasanten Wandel für sich zu nutzen?


Das sind einige der Fragen, denen wir mit neuem Grundlagenwissen, grösserem Verständnis der Zusammenhänge und aktuellen Beispielen aus den verschiedensten Bereichen der städtischen Digitalisierung aus Deutschland und Europa auf den Grund gehen.
Sie werden am Ende des Seminars verstehen, was Digitalisierung für Ihre Stadt und Ihre Arbeit in den kommenden Jahren bedeutet.

Zur Anmeldung Export für Kalender


Seminar: Die digitale Stadt verstehen und gestalten (Teil 2)

29.03.2022 , Ort: Online (zoom)

Die digitale Stadt 2: Gestalten und nutzen


Für dieses Seminar bauen wir direkt auf „ Die digitale Stadt 1: Verstehen“ auf. Haben wir uns dort die notwendigen Fragen und sinnvollen Antworten erarbeitet, geht es heute um die Umsetzung. Hierbei werden wir uns nicht nur Beispiele aus den unterschiedlichsten Bereichen einer Stadt ansehen und auf die eigene Arbeit anwenden. Wir werden auch konkret für die Arbeit und Aufgaben der TeilnehmerInnen Lösungsimpulse und -wege finden. Natürlich nehmen wir hier auch Bezug auf die Corona-Pandemie, die dadurch um ein vielfaches beschleunigte Digitalisierung in Deutschland und wie wir damit erfolgreich umgehen können. 

Zur Anmeldung Export für Kalender


Seminar: Projektmanagement

12.05.2022 , Ort: Online (zoom)

Im Seminar werden neben theoretischen Ansätzen zur optimalen Planung und Durchführung verschiedener Projekte auch Praxisbeispiele vorgestellt. So bietet das Seminar die direkte Verknüpfung zur täglichen Arbeit und gibt wertvolle Einblicke in den Planungsalltag eines Stadtmanagers.

Seminarinhalte:

  • Projektentwicklung, -planung und -durchführung
  • Prozess-Management
  • reflexive Erfolgskontrolle
  • Budgetplanung
  • Stakeholdermanagement und -beteiligung

Warum lohnt der Besuch dieses Seminars?

  • Prozessmanagement optimieren
  • An Beispielen die Theorie in der Praxis sehen
  • Wichtige Führungsqualitäten gewinnen
  • Lernen Schwerpunkte zu setzen

Zur Anmeldung Export für Kalender


Seminar: Die Stadt / Region als Marke

13.05.2022 , Ort: Online (zoom)

Eine gut durchdachte Standortmarke kann identitätsstiftend wirken, die Menschen an die Stadt binden und für die Stadt begeistern. Gerade jetzt in der Pandemiezeit ist es für das Stadtmarketing daher essentiell, sich auf das zu fokussieren, was den eigenen Stadtcharakter ausmacht und an die Menschen zu appellieren, sich für eine lebendige Stadt und Stadtkultur einzusetzen. Mit der richtigen Kommunikation gilt es, Vertrauen zu schaffen in die eigene Stadt als krisenfester Wohnort und als sicheres Reiseziel.

Um dieses Markenpotential zu nutzen, reicht es nicht, sich von einer Kommunikationsagentur ein Logo und eine Werbekampagne entwerfen zu lassen. Vielmehr braucht es ein tieferes Verständnis, was eine Marke eigentlich ist, wie diese gemessen, weiterentwickelt und geführt werden kann. Außerdem müssen öffentliche Ausgaben gerechtfertigt werden und es braucht klare Kriterien für eine Erfolgsmessung. Ziel dieses Seminars ist es daher, einen umfassenden Überblick über diese Aufgaben und konkrete Lösungsansätze zu liefern.

Zur Anmeldung Export für Kalender


Weiterbildung im City- und Stadtmarketing

Master-Studiengang Stadtmarketing (MBA)

Ab dem Wintersemester 2021/22 bietet die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften an. Die bcsd ist aktiv an der Entwicklung und Umsetzung des Studiengangs beteiligt.
[ Hier gelangen Sie zu dem Studienangebot ]
Berufsbegleitende Weiterbildung "City-, Stadt- und Regionalmanagement"

Die meisten Seminare der bcsd werden in dem seit 2014 durch das Institut für City- und Regionalmanagement Ingolstadt (ICR) angebotenen berufsbegleitenden Weiterbildungsstudium „City-, Stadt- und Regionalmanagement“ anerkannt.
[ Hier erhalten Sie weitere Informationen ]

Übersicht der bcsd-Seminare

Die Stadt / Region als Marke

Standortmarken können außerordentlich effektiv sein, wenn sie strategisch eine langfristige Zielsetzung verfolgen. Um dieses Markenpotential zu nutzen, reicht es nicht, sich von einer Kommunikationsagentur ein Logo und eine Werbekampagne entwerfen zu lassen. Vielmehr braucht es ein tieferes Verständnis, was eine Marke eigentlich ist, wie diese gemessen, weiterentwickelt und geführt werden kann. Ziel dieses Seminars ist es daher, einen umfassenden Überblick über diese Aufgaben und konkrete Lösungsansätze zu liefern. Referent: Prof. Dr. Sebastian Zenker, Copenhagen Business School

Recht kompakt

Für die Gründung und Führung einer City-, Stadt- oder Tourismusmarketingorganisation ist die Kenntnis rechtlicher Grundlagen existenziell. Nur wer weiß, in welchem rechtlichen Rahmen er sich bewegt, kann das volle Handlungspotenzial ausschöpfen oder Schaden von seiner Organisation abwenden. Dieses Seminar hat es zum Ziel Geschäftsführern, Mitarbeitern und Berufseinsteigern die nötige Sicherheit im Umgang mit rechtlichen Themen zu vermitteln. Referent*innen: RA Andreas Schriefers, Rechtsbeistand der bcsd; RA Alexandra Schriefers und RA Markus Degen, alle anwaltsKontor Schriefers

Projektmanagement

Gutes Projekt- und Prozessmanagement und eine zuverlässige Planung (auch des Budgets) sind wesentliche Elemente der erfolgreichen Führung einer City- oder Stadtmarketingorganisation bzw. –abteilung. Deshalb richtet sich dieses Seminar an alle, die eine Abteilung oder eine Organisation im City- oder Stadtmarketing leiten, oder dies anstreben. Anhand praktischer Übungen und Gruppenarbeiten werden die Grundlagen der Projektorganisation anschaulich vermittelt. Referent: Michael Metzler, Geschäftsführer der Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH

Eventmanagement

Die Organisation einer gelungenen Veranstaltung, die die Identifikation der Bürger*innen mit der Stadt fördert und die Markenstrategie der Stadt transportiert, umfasst beinahe unzählige Aufgabenbereiche. In diesem Seminar werden die Grundlagen des Veranstaltungsmanagements vermittelt – von der Planung über Sponsoring bis hin zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Referenten: Thomas Severin, ehemaliger Geschäftsführer der Peine Marketing GmbH und Jürgen Block, Geschäftsführer der bcsd

Die digitale Stadt verstehen, gestalten und nutzen. Teil I

Was bedeutet die Digitale Revolution für das Leben und Arbeiten in einer Stadt? Wie werden sich Städte dadurch in den nächsten 5 Jahren verändern? Was muss Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und Tourismus wissen, um den rasanten Wandel für sich zu nutzen? Das sind einige der Fragen, denen wir mit neuem Grundlagenwissen, größerem Verständnis der Zusammenhänge und aktuellen Beispielen aus den verschiedensten Bereichen der städtischen Digitalisierung aus Deutschland und Europa auf den Grund gehen. Sie werden am Ende des Seminars verstehen, was Digitalisierung für Ihre Stadt und Ihre Arbeit in den kommenden Jahren bedeutet. Referent: Frank Tentler

Die digitale Stadt verstehen, gestalten und nutzen. Teil II

Für dieses Seminar bauen wir direkt auf „ Die digitale Stadt 1: Verstehen“ auf. Haben wir uns dort die notwendigen Fragen und sinnvollen Antworten erarbeitet, geht es heute um die Umsetzung. Hierbei werden wir uns nicht nur Beispiele aus den unterschiedlichsten Bereichen einer Stadt ansehen und auf die eigene Arbeit anwenden. Wir werden auch konkret für die Arbeit und Aufgaben der Teilnehmer*innen Lösungsimpulse und -wege finden. Natürlich nehmen wir hier auch Bezug auf die Corona-Pandemie, die dadurch um ein vielfaches beschleunigte Digitalisierung in Deutschland und wie wir damit erfolgreich umgehen können. Referent: Frank Tentler

Grundlagen im City-, Stadt- und Regionalmarketing

In diesem Seminar erfahren Sie die Grundlagen für Ihre (neue) Position im Stadtmarketing: Sie lernen die Grundlagen kommunaler Strukturen kennen und erfahren anhand des Stadtmarketingprozesses alles über Ziele, Zielgruppen und Aufgabenbereiche des Stadtmarketings. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick zu Trends und Zukunftsthemen, die das Stadtmarketing betreffen. Wir empfehlen das Seminar allen Neu- und Quereinsteigern sowie allen anderen, die im Stadtmarketing arbeiten (möchten). Referenten: Roland Wölfel, Geschäftsführer CIMA Beratung + Management GmbH und Jürgen Block, Geschäftsführer bcsd

Tourismus

Tages- und Übernachtungsgäste sowie Freizeit- und Geschäftsreisende sind wichtige Zielgruppen im Stadtmarketing. Das Seminar zeigt, welche Entwicklungstendenzen den Tourismus prägen und welchen Einfluss die Corona-Pandemie auf Städtereisen hat. Gemeinsam wird erarbeitet, wie Tourismusmarketing als Bestandteil des Stadtmarketings funktioniert, wie die Stadtmarke als Themengenerator für eine erfolgreiche Vermarktung dienen kann und wie Sie die Tourismusstrategie und Produktentwicklung angehen. Praxisbeispiele runden das Seminar ab. Referent: Michael Metzler, Geschäftsführer der Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH

Qualifikation zum "Veranstaltungsleiter bcsd"

Der Sicherheit bei Veranstaltungen im öffentlichen Raum kommt bei der Organisation und Durchführung von Stadtfesten eine immer größere Bedeutung zu. Veranstaltungsleiter fühlen sich oft durch die Vielzahl an Vorschriften verunsichert. Die bcsd möchte dem mit der Weiterbildung „Veranstaltungsleiter bcsd“ entgegen wirken und zur Qualifikation und Kompetenz der Veranstaltungsleiter vor Ort beitragen. Anhand zahlreicher Übungen und Beispiele erhalten Verantwortliche für Stadtfeste und Events im öffentlichen Raum Hilfestellung für sichere Veranstaltungen. Referenten: Thomas Severin, ehemaliger Geschäftsführer der Peine Marketing GmbH und Jürgen Block, Geschäftsführer der bcsd

Inhouse-Schulung: Ausbildung zur Aufsichtführenden Person

Veranstalter von Events im öffentlichen Raum - und damit auch Stadtmarketingorganisationen - sehen sich vor immer größeren Herausforderungen, was die Einhaltung von Sicherheitsbestimmungen betrifft. Hierbei geht es vor allem darum, sichere und gute Veranstaltungen durchzuführen, bei denen niemand zu Schaden kommt. Das viertägige Seminar beinhaltet die von den Berufsgenossenschaften anerkannte Ausbildung zur "Aufsichtführenden Person" und legt dabei einen Fokus auf Veranstaltungen im öffentlichen Raum. Bei Interesse an einer Inhouse-Schulung wenden Sie sich gerne an die bcsd-Geschäftsstelle.
MENU: