So setzt sich die bcsd für Sie ein

Interessensvertretung auf Bundes- und Landesebene

Die bcsd setzt sich auf Bundes- und Landesebene für das Stadtmarketing insgesamt sowie die Interessen ihrer Mitglieder ein.

  • Proaktive Teilnahme an den Verhandlungen mit der GEMA
  • Stellungnahmen zu Gesetzgebungsverfahren und Landesentwicklungsplänen
  • Erhebung von Kennzahlen und Daten als Argumentationsgrundlage und Dokumentation der Entwicklung im Stadtmarketing
  • Agendasetting über Tagungen zu aktuellen Themen des Stadtmarketings
  • Vernetzung mit wichtigen Akteuren
  • Förderung des Stadtmarketing-Gedankens

 

Einen Auszug der Aktivitäten finden Sie hier:

Stellungnahme zum Jahressteuergesetz (Arbeitgebergutscheine)

Die gemeinsame Stellungnahme der bcsd, des Prepaid Verband Deutschland und des Bundesverband Deutsche Startups vom 07. Oktober 2019 zum Jahressteuergesetz, insbesondere zur angestrebten steuerlichen Behandlung der Arbeitgebergutscheine.
[ zur Stellungnahme ]
Stellungnahme zum Tag der Städtebauförderung


[ zur Stellungnahme ]
Stellungnahme des bcsd-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Quartiere durch private Initiativen (NQPIG)


[ zur Stellungnahme ]
Stellungnahme zur Richtlinie (EU) 2015/2366 über Zahlungsdienste im Binnenmarkt (Gutscheinsysteme)


[ zur Stellungnahme ]
Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Niedersächsischen Gesetzes über Ladenöffnungs- und Verkaufszeiten


[ zur Stellungnahme ]
Stellungnahme zum EU-Beihilferecht (AGVO)


[ zur Stellungnahme ]
Stellungnahme zum Weißbuch Innenstadt


[ zur Stellungnahme ]
Stellungnahme zum Gesetzentwurf zur Stärkung der Quartiersentwicklung durch Privatinitiativen (GQP) in Baden-Württemberg


[ zur Stellungnahme ]

Unterstützung vor Ort

Zudem gibt die bcsd ihren Mitgliedern Instrumente an die Hand, um das Stadtmarketing in der eigenen Stadt noch besser zu positionieren:

  • kompetente Beratung
  • Vermittlung passender Ansprechpartner
  • Fachvorträge vor Mitgliedern und Gremien
  • Kennzahlen, Daten, Broschüren, Positionspapiere, Pressemitteilungen zur eigenen Verwendung

 

Einige Beispiele finden Sie hier:

Stadtmarketing im Profil - Aufgabe, Bedeutung und Entwicklung


[ Download ]
Ergebnisse Vitale Innenstädte


[ zu den Ergebnissen ]
Positionspapier Verkaufsoffene Sonntage


[ zum Positionspapier ]