Landesverband Thüringen

Landesbeauftragter

Stefan Voß

Stefan Voß

Meiningen GmbH

Ernestinerstraße 2

98617  Meiningen

 

Telefon: (03693) 4465-23

E-Mail: stefan.voss@meiningen.gmbh

Stellv. Landesbeauftragter

Hannes Wolf

Hannes Wolf

Initiative Innenstadt Jena e.V.

Neugasse 34

07743 Jena

 

Telefon: (03641) 22 87 197

E-Mail: citymanager@innenstadt-jena.de




Aktuelles aus dem Landesverband

Landesverbandstreffen Thüringen am 25. März 2021

Der Landesverband Thüringen trifft sich am 25. März von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr zu einem virtuellen Landesverbandstreffen.
Bei Interesse an der Teilnahme wenden Sie sich bitte an die bcsd-Geschäftsstelle (office@bcsd.de) oder direkt an den Landesbeauftragten Herrn Voß (stefan.voss@meiningen.gmbh).

Tagesordnung:
1. digitale Marktplätze,
2. Click / Cash & Carry, Shopping mit Terminvergabe (Click & Meet)
3. regionale Online-Shopping-Plattformen
4. Luca-App (Hannes Wolf, Citymanager von Jena)
5. Digitalforen (Microsoft Teams, Zoom, Lifesize etc.)
6. aktuelle Handlungsbedarfe
7. Umsatzeinbrüche in verschiedenen Branchen
8. Überbrückungshilfen
9. Geschäftesterben
10. Kommunikation mit dem Einzelhandel
11. Gründungen von Innenstadtbeiräten
12. Umgang mit Kurzarbeitergeld, Überkompensationen und Mittelverwendungsrechnung
13. Verschiedenes – Themenwünsche aus dem Kreis der Mitglieder

eingestellt am: 23.03.2021
Erstes Treffen des Landesverbands Thüringen in Jena

Zum ersten analogen Treffen des bcsd-Landesverbands Thüringen trafen sich am 9. September 2020 Entscheidungsträger*innen, Citymanagement- und Stadtmarketingverantwortliche aus ganz Thüringen. Hannes Wolf, stellvertretender Landesbeauftragte, hatte nach Jena eingeladen. Durch den Tag führte Landesbeauftragter Stefan Voss, Geschäftsführer der Meiningen GmbH. Der inhaltliche Fokus der Sitzung richtete sich auf Ideen und Projekte der Gastgeberstadt, die im Kontext der momentanen Herausforderungen ausführlich diskutiert wurden. So ging es unter anderem um einen Ausblick auf "corona-taugliche" Weihnachtmarktstrukturen, die Zukunft des innerstädtischen Einzelhandels, aber um die Bedeutung von Universitäten für ihre jeweiligen Standorte sowie die damit verbundenen Potentiale. Der – im wahrsten Sinne des Wortes – Höhepunkt des Tages war eine Stadtführung 128 Meter über der Stadt. Vom JenTower herab wurde ein 360-Grad-Blick auf Jena und Umgebung geworfen.
Die Teilnehmer*innen waren sich einig, dass die Gründung des Landesverbandes ein wichtiger und notwendiger Schritt war, um nun Themen auch landesspezifisch bearbeiten zu können. Das nächste analoge Treffen ist 2021 in Meiningen geplant.

eingestellt am: 30.09.2020
Erstes Landesverbandstreffen Thüringen am 09. September in Jena

Das erste Treffen des bcsd-Landesverbands Thüringen findet am 9. September 2020, von 10:00 bis 17:00 Uhr, im Alten Rathaus in Jena statt. Wir haben ganz bewusst auch ca. 40 Gaststädte eingeladen, um Sie mit den Themen und Tätigkeitsfeldern der bcsd vertraut zu machen und Sie für eine Mitgliedschaft zu begeistern. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in Corona-Zeiten nur insgesamt 40 Teilnehmer im Alten Rathaus in Jena platzieren können. Ihre Teilnahme richtet sich deshalb nach dem Eingang der Anmeldungen, wobei die Mitglieder bevorzugt behandelt werden.
Bitte senden Sie dazu das Antwortfax (siehe Anlage) mit Ihrer Teilnahmebestätigung (Rahmenprogramm und/oder Tagung) bis spätestens 28. August 2020 per Fax (03693-4465-44) oder E-Mail zurück an stefan.voss@meiningen.gmbh. Falls Sie am Vorabendprogramm mit Übernachtung teilnehmen, richten Sie Ihren Buchungswunsch bitte an Hannes Wolf, Citymanager Initiative Innenstadt Jena e.V., Tel. 03641 2287197; Mail: citymanager@innenstadt-jena.de

Neben dem Erfahrungsaustausch, einer Stadtführung und interessanten Themen geht es um die Frage, wie sich der neue Landesverband und das Stadt- und Tourismusmarketing in Thürigen in Zukunft (anders) positioniert.

Thematisch befassen wir uns mit der Gastgeberstadt Jena, Best and Worst Practice, Maßnahmen zur Existenzsicherung des stationären Einzelhandels, verkaufsoffenen Sonntagen und Weihnachtsmärkten. Dazu haben wir interessante Referenten geladen.

Aktuell ist unser Landesverband der stärkste und schlagkräftigste innerhalb der neuen Bundesländer. Trotzdem wollen wir ausgewählte Gaststädte dazuladen, um Sie zu einer bcsd-Mitgliedschaft zu motivieren und mit möglichst vielen Städten und landesspezifischen Themen gegenüber der Landesregierung und Landesverbänden Lobby-Arbeit zu machen.

Tagesordnung: bcsd-Landesverbandstreffen am 09.09.2020, 10:00 -17:00 Uhr
1. 10:00 Uhr | Begrüßung durch Stefan Voß (Landesbeauftragter) und Hannes Wolf (stellv. Landesbeauftragter; Gastgeber)
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Bericht aus Berlin; Ausblick Deutsche Stadtmarketingbörse (Jürgen Block, bcsd-Bundesgeschäftsführer)
5. 11:30 Uhr | „Entwicklung der Stadtmarke Jena“ (Carsten Müller, stellv. Werkleiter JenaKultur; Vorstand des Europ. Verbandes der Veranstaltungscentren (EVVC)
6. 12:00 Uhr | Imbiss, danach Innenstadtspaziergang: „Zwischen Historie und Hightech – 128 Meter über der Stadt“ (Hannes Wolf)
7. 13:00 Uhr | Entwicklung und Neuausrichtung unseres Landesverbandes
8. 13:45 Uhr | „Die Bedeutung von Universitäten für Stadt und Stadtmarketing“ (Stefan Voß und Dr. Beate Gräf, Ltr. Marketing, Friedrich-Schiller-Universität Jena)
9. 14:30 Uhr | “Großprojekte verändern Jena – Eichplatz, Inselplatz, Zeiss-Neubau und mehr“ (Martin Fischer, stellv. Leiter Zentrales Projektmanagement Stadtverwaltung Jena)
10. Tops und Flops der Mitgliedsstädte/ aktuelle Projekte der Mitgliedsstädte
11. Erfahrungsaustausch (z. B. zu Weihnachtsmärkten u. öffentl. Toiletten)
12. Verschiedenes – Themenwünsche aus dem Kreis der Mitglieder

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

eingestellt am: 13.08.2020

[ Download ]
Vorläufiger Landesverband Thüringen gegründet, Landesbeauftragte gewählt

In Thüringen übernimmt Stefan Voß ab sofort die Repräsentation des Landesverbands. Er ist Geschäftsführer der Meiningen GmbH. Hannes Wolf, Citymanager beim Initiative Innenstadt Jena e.V., wurde zum stellvertretenden Landesbeauftragten gewählt. Im vorläufigen Landesverband Thüringen sind aktuell dreizehn Mitglieder organisiert. Sowohl der Landesverband als auch dessen Sprecher müssen auf der Mitgliederversammlung am 27. April in Darmstadt noch bestätigt werden.

eingestellt am: 03.03.2020
MENU: