Die Mitglieder des bcsd

Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Stadt:Augsburg
Internet:http://www.augsburg-marketing.de


1. Bitte stellen Sie Ihre Organisation kurz vor:

Augsburg Marketing vertritt einen ganzheitlichen Stadtmarketing-Ansatz und unterstützt auf strategisch-konzeptioneller Ebene die Vermarktung und Entwicklung Augsburgs. Die Stadtmarketingabteilung wurde 2017 gegründet und agiert selbstständig innerhalb der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH.

Augsburg Marketing vereint die Themen Innenstadt- und Einzelhandelsentwicklung, Innenstadtveranstaltungen und Kulturmarketing unter einem Dach. Die Verbesserung der Aufenthalts- und Lebensqualität ist ein zentrales Handlungsfeld des Stadtmarketings. Wir wollen gemeinsam langfristig und integriert angelegte Prozesse anstoßen und mittelfristig Maßnahmen realisieren, die für die Stadt prägend sind.

Augsburg hat von innen heraus eine Dynamik entwickelt, hat engagierte Bürger, kreatives Potential, welches es jetzt zu bündeln gilt, um die Menschen für unsere Stadt zu begeistern – nicht nur nach außen gerichtet, sondern auch nach innen.

Deswegen soll unser Stadtmarketingansatz idealerweise von den Menschen mitgetragen werden.

 

2. Wie hat sich das City- und Stadtmarketing in Augsburg entwickelt?

Augsburg Marketing blickt auf einen erfolgreichen Startzurück. Egal, ob Themen wie der Augsburg City Gutschein, die Innenstadt- und Einzelhandelsentwicklungen oder Veranstaltungen wie Bayerns größtes Innenstadtfest „Augsburger Sommernächte“ oder die „Light Nights Augsburg“ – Augsburg Marketing hat erfolgreich Bewährtes erhalten und Neues gewagt.

Neben Großevents setzt Augsburg Marketing auch auf kleine Kulturveranstaltungen, um das familienfreundliche Angebot der Stadt abzurunden. Gezielt werden auch Serviceangebote ausgebaut. Seit Ende 2018 gibt es in der Fußgängerzone das kostenlose Augsburg City WLAN, mit dem man jederzeit auf dem Onlineportal augsburg-city.de das vielfältige Angebot der Innenstadt entdecken kann und neue Inspirationen für Kultur, Freizeit, Genuss und Shopping findet.

 

3. Welche sind die derzeit relevantesten Themen für das City- und Stadtmarketing in Augsburg?

Das Stadtmarketing muss auch in punkto umweltfreundlicher Erreichbarkeit und Mobilität ein Zeichen setzen, um einen Ausgleich zwischen zunehmenden Besucherströmen und Anwohnern zu schaffen. Wir müssen Innenstädte neu denken und Dinge auch einmal anders machen als bislang. Bereits umgesetzte Beispiele sind hier die kostenlose City-Zone im Nahverkehr rund um den zentralen Umsteigeplatz in Augsburg sowie das Projekt „Shop & Drop“. Wer nach dem Shopping das vielfältige Angebot der City weiter nutzen möchte, kann ein deutschlandweit einmaliges Angebot nutzen und sich seine Einkäufe kostenlos aufbewahren oder sogar innerhalb des Stadtgebietes nach Hause liefern lassen. Und zwar klimafreundlich mit dem Lastenrad.

Weiterhin gilt es ansonsten die Attraktivität der Innenstadt mit urbanen und modernen Maßnahmen zu steigern und so den Einzelhandel und die Gastronomie bestmöglich zu unterstützen.

 

4. Welche Entwicklung sehen Sie für Ihr City- und Stadtmarketing in Zukunft? Vor welchen Herausforderungen stehen Sie aktuell?

Durch die Veränderung des Konsumverhaltens, braucht der Einzelhandel als zentrales Rückgrat und Leitbranche der Innenstädte, ein wertiges Umfeld wie eine qualitätsvolle Stadtmöblierung, aber auch kulturelle Erlebnisse, welche die städtische Identität glaubhaft vermitteln und die Menschen zusätzlich in die Stadt ziehen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Innenstadtakteuren müssen wir dafür sorgen, dass unsere Stadt lebendig bleibt und alle davon profitieren. Besonders spannend ist auch der Umgang der Stadt mit dem ihr 2019 zuerkannten Status als UNESCO-Welterbestadt für sein Wassermanagement-System. Ein spannendes Zukunftsthema!

 

Bild: Augsburger Sommernächte – das größte Stadtfest Bayerns

MENU: