Aufgaben und Ziele

Die Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. wurde 1996 in Berlin gegründet. Die bcsd vertritt als Bundesverband City- und Stadtmarketingorganisationen aus mehr als 350 Städten des gesamten Bundesgebietes.

Die bcsd fördert und unterstützt alle, die sich in den Städten in jeder Form des City- und Stadtmarketings gemeinsam mit den Menschen für eine vitale und funktionierende Innenstadt einsetzen. Die Stadtentwicklung sollte im Dialog mit den Menschen und in Kooperation mit allen wichtigen Vertretern der Funktionsbereiche Wohnen, Arbeiten, Einkaufen, Erholen und Stadtgestaltung erfolgen.

Die bcsd bekennt sich zum Bild der europäischen Stadt, die mit ihrer lebendigen und multifunktionalen Innenstadt Bürger und Gäste anzieht und sie zum Aufenthalt einlädt.

Die bcsd stärkt die Entwicklung des Stadtmarketings, erkennt neue Fragestellungen, bietet Expertise und schafft Netzwerke für die Diskussion um die Stadt der Zukunft.

Die Bundesvereinigung versteht sich als Berufsverband und vertritt die Interessen des Stadtmarketings gegenüber den wichtigsten Einrichtungen auf der Bundes- und Landesebene, auch durch die bcsd-Landesverbände.

Die bcsd gibt Impulse, bereitet wichtige aktuelle und relevante Fragestellungen mit Experten aus Wissenschaft und Praxis für das Stadtmarketing auf und übersetzt diese für die Arbeit vor Ort.

An der Umsetzung von neuen, zukunftsweisenden Ideen für die Städte arbeitet die Bundesvereinigung jedoch nicht allein: Die bcsd organisiert Diskussionen um die Stadt der Zukunft in Netzwerken und Kooperationen mit Partnern. Zahlreiche Unternehmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie Beratung und Kommunikation, Stadtgestaltung oder Marketingdienstleistungen sind der bcsd als Fördermitglieder angeschlossen.

Unseren Informationsflyer mit einem Überblick der Leistungen und Themen der bcsd finden sie hier.

Eine Darstellung der Verbandsstrukturen, der Arbeitsweise und Ziele finden Sie in der Sonderausgabe des Fachmagazins Public Marketing zum 20-jährigen Jubiläum der bcsd. Diese finden Sie hier.

Mission Statement

Wir arbeiten für die Zukunftsfähigkeit der Städte. Wir sind davon überzeugt, dass die Stärke der Städte in der Zukunft maßgeblich davon abhängen wird, ob und wie stark sich deren Bewohner mit der Stadt identifizieren. Und das heißt: ob und in welchem Maße sie bereit sind, Verantwortung für Ihre Stadt zu übernehmen.

Städte, deren Bewohner sich mit ihrer Stadt identifizieren, bilden über die Jahre eine auch für Außenstehende erkennbare Stadtidentität aus, die die Stadt unterscheidbar macht von anderen. Sie ist wahrnehmbar z.B. in der Art, wie die Stadt ihr Leben organisiert, wie sie mit ihren Bewohnern und Besuchern feiert, wie sie an ihre Geschichte erinnert, also welche Stadtkultur sie pflegt, aber auch in ihrem spezifischen Umgang mit Konflikten und ihrem Verhältnis zu Gästen und Fremden. All dies prägt auch das Erscheinungsbild der Stadt, die Gestaltung des Stadtraums und den Umgang der Menschen mit ihm, es kennzeichnet das Stadtbild.

Wir sehen die Aufgabe des Stadtmarketings darin, gemeinsam mit den Bewohnern, der Verwaltung und der Politik in den Feldern Wirtschaft, Kultur und vielen anderen Teilen der Stadtgesellschaft an der Festigung und der Weiterentwicklung der Stadtidentität zu arbeiten. Das tut das Stadtmarketing, indem es - immer kooperativ mit anderen - Entwicklungen und Strukturen hinterfragt, Lösungen für Probleme sucht, zukünftige Entwicklungen im Blick hat und zu diesem Zweck Projekte ermöglicht, ausprobiert und umsetzt.

Mit der ihm eigenen Scharnierfunktion zwischen öffentlichen und privaten Akteuren und seiner agilen Organisationsstruktur ist das Stadtmarketing geeignet, an Lösungen für komplexe Aufgabenstellungen der kooperativen Stadtentwicklung sowie Stadtkommunikation nach innen und außen zu arbeiten und sie in die Alltagspraxis der Stadt zu übersetzen.

Als Bundesverband unterstützen wir Stadtmarketingorganisationen und Akteure der kooperativen Stadtentwicklung bei ihrer Arbeit für die Zukunftsthemen der Städte.

Wir suchen den Dialog mit Experten, um wichtige Zukunftsthemen früh zu erkennen, sie als solche in das öffentliche Bewusstsein zu bringen und sie voran zu treiben.

Das tun wir gemeinsam mit begründeten Partnern, in Kooperationen und Netzwerken, die möglichst viel Wissen und Praxiserfahrung mitbringen und unsere Arbeit ständig qualifizieren und weiterentwickeln. Das macht uns zum anerkannten Ansprechpartner!