Jetzt anmelden: Deutsche Stadtmarketingbörse 2020 dieses Jahr Online!

27. Oktober 2020

Aufgrund des aktuellen Pandemieverlaufs muss die vor Ort Veranstaltung in Ahaus leider entfallen. Die Deutsche Stadtmarketingbörse wird demenstprechen ausschließlich online stattfinden. 

Die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus fordern uns alle heraus und verändern viel Gewohntes in hoher Geschwindigkeit und Konsequenz: Das Zusammenleben in unseren Städten, das Verhalten unserer Bürger*innen und auch die Art, wie wir im Stadtmarketing arbeiten.

Das Virus hat uns alle unvorbereitet getroffen. Hätte jemand diese Entwicklung für eine Szenario-Analyse als Worst-Case-Szenario vorgeschlagen, er oder sie wäre vermutlich ausgelacht worden. Aber wir haben uns bewährt, kreativ auf die Krise reagiert, sind enger zusammengerückt und überall im Land sind neue Initiativen entstanden, die zeigen, dass die Menschen helfen wollen, dass ihnen andere nicht egal sind und die Gemeinschaft zählt. Viele haben die Identifikation mit ihrer Stadt gezeigt und gerne anderen solidarisch zur Seite gestanden. Dieses für andere da sein hat uns allen einige Opfer abverlangt, aber auch Leben gerettet. Das Stadtmarketing hat seinen Beitrag geleistet, die Pandemie einzudämmen, zu informieren, zu sensibilisieren, Existenzen zu stützen, die Bevölkerung trotz Corona mit den Dingen des täglichen Bedarfs zu versorgen und trotz allem nicht Mut und Optimismus zu verlieren.

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie haben zwei Aspekte deutlich gezeigt: Wie wichtig die Digitalisierung für Versorgung und Kommunikation sein kann. Aber auch wie sehr wir uns nach der Gemeinschaft, nach Austausch, Erlebnis, Überraschung und dem öffentlichen Raum sehnen. Nach Dingen, die Stadtzentren bieten können und die das Stadtmarketing wesentlich mitprägt.

Auf der Deutschen Stadtmarketingbörse 2020 gehen wir der Frage nach, wie wir unsere Stadtzentren in Zukunft gestalten wollen. Damit diese resilienter gegenüber neuen Krisen sind. Damit diese mindestens genauso lebenswert sind wie zuvor. Damit der Wandel als Chance begriffen werden kann. Damit wieder Vertrauen in die Innenstadt und ihre Akteure entsteht. Damit wir unsere Stärken und Alleinstellungsmerkmale gegenüber „dem Internet“ hervorheben. Damit wir Händlern, Gastronomen und anderen Anbietern Perspektiven und gute Voraussetzungen bieten. Damit sich Menschen weiterhin in einem attraktiven öffentlichen Raum treffen und austauschen können. Damit die Zuversicht gewinnt und ja, auch Geld ausgegeben wird, anstatt sich und andere durch Sparen um Lebensqualität zu bringen.

Sich auf Neues einlassen, das muss man ausprobieren, damit Freude am Überraschenden und Lust auf Veränderung sich einstellen. In diesem Sinne soll diese Tagung unseren Horizont weiten und uns die eine oder andere Idee für frische und andere Wege im Stadtdiskurs und in unserer Stadtmarketingarbeit eröffnen.

 

Programm und Anmeldung finden Sie auf stadtoptimisten.de

Das war die Deutsche Stadtmarketingbörse 2019: Stadt, Land, Lust. Urbane Ländlichkeit und ländliche Urbanität.

vom 22. bis 24. September in Heilbronn

Programmflyer zur Deutschen Stadtmarketingbörse 2019

Hier finden Sie die Kurzfassung des Programms der Deutschen Stadtmarketingbörse 2019 zum Download.
[ zum Programmflyer ]
Dokumentation Deutsche Stadtmarketingbörse 2019

Hier finden Sie die erweiterte Dokumentation zur Deutschen Stadtmarketingbörse 2019
[ zur Dokumentation ]

DB Veranstaltungsticket

Nutzen Sie auch unser Kooperationsangebot der Deutschen Bahn, das es Ihnen erlaubt bereits ab 54,90 € (einfache Fahrt) zur Tagung an- und abzureisen.