Jetzt anmelden: Deutsche Stadtmarketingbörse 2019

Stadt, Land, Lust. Urbane Ländlichkeit und ländliche Urbanität.

vom 22. bis 24. September in Heilbronn

Foto 1: Heilbronn Marketing GmbH, Ulla Kühnle; Foto 2 und 3: Heilbronn Marketing GmbH, Gütergemeinschaft Buskomfort; Foto 4: Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

Thematische Einführung

Stadt und Land sind unterschiedliche Lebens- und Kulturräume mit spezifischen Vor- und Nachteilen für ihre Bewohner. Auch bisher bedienten sie dabei untereinander kein einheitliches Erscheinungsbild. Doch aktuell erodieren die bestehenden Austauschbeziehungen und Funktionszuordnungen durch gesellschaftliche Entwicklungen und technische Innovationen zunehmend. Menschen diffundieren je nach Lust, Bedürfnis, sozialer Zugehörigkeit, wirtschaftlichen Status, Lebensalter, Mobilität oder beruflicher Notwendigkeit ständig zwischen diesen Räumen.

Dabei verwischen die Unterschiede immer stärker und Leitfragen drängen sich auf. Wie viel Urbanität braucht die Region und wie viel Ländlichkeit steckt in der Stadt, um jeweils als lebenswert wahrgenommen zu werden? Wie lassen sich Städte weniger stressig und Landstädte weltläufiger und kulturell abwechslungsreicher gestalten? Wie lassen sich die Wechselwirkungen zwischen überfüllten und überteuerten Städten und deren Umgebung zum Vorteil beider verändern? Wird die digitale Transformation Funktionen der Großstädte weitgehend ersetzen und wird der virtuelle Raum die Naherholungsstätte der Zukunft sein? Wie kann es gelingen, lokale Kaufkraft in regionalen Wirtschaftskreisläufen zirkulieren zu lassen, ohne dass globale Anbieter alle Gelder absaugen und heimische Märkte zerstören? Wie können soziale Teilhabe, der Zusammenhalt und Gemeinsinn der Bürger sowie die verantwortungsvolle Identifikation mit der Heimat weiter gefördert werden?

Urbanität beschreibt mehr eine Geisteshaltung denn einen verdichteten Siedlungsraum. Mit diesem neuen Verständnis bieten sich gegenwärtig viele Möglichkeiten, die Lust darauf machen, Stadt und Region neu auszurichten. So ist es zu erwarten, dass diejenigen Kommunen den Wettbewerb der Städte anführen, die Konnektivität, Kooperation und Innovation bei hoher Lebensqualität vorhalten und ermöglichen.

Wir treffen uns in Heilbronn, einer Stadt, die fest in der Region verankert ist und sich strukturräumlicher Fragestellungen schon vor langer Zeit angenommen hat. Mit der diesjährigen Bundesgartenschau hat sie nun anschaulich, beispielhaft und nachhaltig einige Antworten für die Stadtentwicklung der Zukunft gegeben.

Programm

Das Programm wird in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

Anmeldung

  Bei der bcsd bin ich...  
  Ordentliches Mitglied

  299,- Euro / Tagesticket 149,- Euro

  vergünstigte Tickets ab dem 2. Teilnehmer

  Fördermitglied

  399,- Euro / Tagesticket 199,- Euro

  vergünstigte Tickets ab dem 2. Teilnehmer

  Kein Mitglied

  499,- Euro / Tagesticket 249,- Euro

  vergünstigte Tickets ab dem 2. Teilnehmer

 

Die Teilnahme an der Exkursion am Sonntag (69,- Euro) können Sie gleich mit hinzu buchen.

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer von derzeit 19%.

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Medienpartner:

MK Illumination

Public Marketing

Das war der Deutsche Stadtmarketingtag 2019

Sehnsucht nach Hier. Stadtmarketing zwischen Regionalität und Diversität

vom 17. bis 19. März in Chemnitz

Hier finden Sie die Kurzfassung des Programms


[ zum Flyer ]

200 Teilnehmer folgten der Einladung der bcsd zum Deutschen Stadtmarketingtag nach Chemnitz. Rund 100 Teilnehmer nutzten bereits am Sonntag, dem 17. März, die Gelegenheit, „Chemnitz auf dem Weg zur Kulturhauptstadt“ kennenzulernen. Der Begriff „Heimat“ prägte die Vorträge am 18. und 19. März. Referenten aus unterschiedlichen Disziplinen brachten ihre Perspektiven zu Heimat und Identität ein und gaben den anwesenden Stadtmarketingexperten so Impulse und Denkansätze für die Arbeit in ihren Städten mit. Nach der Einführung durch die Schriftsteller Andreas Schüle und Burkhard Spinnen beleuchtete der Kulturanthropologe Prof. Dr. Markus Tauschek Bräuche und Traditionen, zeigte der Ökotrophologe Prof. Dr. Guido Ritter den Zusammenhang zwischen Heimat und Kulinarik auf und erläuterte die Integrationsbeauftragte der Stadt Krefeld, Dr. Tagrid Yousef, wie Diversität Mehrwert für die Städte stiftet und multiple Heimaten entstehen. Wie die digitale Heimat aussehen kann, war Vortragsthema der Computerspiel- und Digitalexpertin Prof. Dr. Linda Breitlauch. Die Chemnitzer Gastgeber präsentierten ihre Stadt und ihre Arbeit und steckten die Besucher mit ihrer Begeisterung für die Stadt der Moderne an. Im Gastgebervortrag thematisierte Geschäftsführer Sören Uhle die Ereignisse im August 2018 und wie das Stadtmarketing damit umgegangen ist und immer noch umgeht. Weitere Praxisbeispiele kamen aus Elmshorn, Offenbach, Mannheim und dem Wendland. Kulturwissenschaftlerin Dr. Simone Egger ordnete zum Abschluss die wichtigsten Erkenntnisse ein. Das Informationsangebot wurde durch eine informative Fachausstellung mit Produkten und Dienstleistungen rund um das Stadtmarketing abgerundet.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Gastgebern von der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (CWE), bei unserem Sponsor MK Illumination Handels GmbH, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, allen Fachausstellern und Fachausstellerinnen sowie allen Referentinnen und Referenten für eine gelungene und inspirierende Tagung.

Einige Impressionen von der Tagung finden Sie hier. Die Bilder sind von unserem Fördermitglied Peter Wieler aufgenommen worden. Tagungsteilnehmer finden hier bereits freigegebene Vortragsfolien.

Die nächste bundesweite Veranstaltung, die Deutsche Stadtmarketingbörse, findet vom 22. bis 24. September 2019 in Heilbronn, der Gastgeberstadt der Bundesgartenschau 2019, zum Thema „Stadt. Land. Lust. – urbane Ländlichkeit und ländliche Urbanität“ statt. Wir informieren Sie, sobald die Anmeldung möglich ist.

DB Veranstaltungsticket

Nutzen Sie auch unser Kooperationsangebot der Deutschen Bahn, das es Ihnen erlaubt bereits ab 49,50 € (einfache Fahrt) zur Tagung an- und abzureisen.