Deutsche Stadtmarketingbörse 2020 fand online statt

Teil 2 am 1. Dezember 2020

Mit der erstmals digital durchgeführten Deutschen Stadtmarketingbörse Ende Oktober und Anfang Dezember haben wir gezeigt: Stadtoptimismus ist jetzt Stadtmarketingpflicht! Jeweils über 150 Teilnehmer*innen folgten unserer Einladung in den virtuellen Raum, hörten Beiträge von Referent*innen, nutzten die Gelegenheit, sich auszutauschen und trugen ein großes Stück zum Gelingen und zur Lebendigkeit des experimentellen Formats bei. Gemeinsamen haben wir darüber nachgedacht, welche Funktionen in der Innenstadt der Zukunft eine wichtige Rolle spielen können. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, die diesen Weg mit uns gegangen sind!

Das Programm finden Sie auf stadtoptimisten.de

Das war die Deutsche Stadtmarketingbörse 2020: Teil 1

Ausgewählte Vorträge

Möglichkeitsraum Innenstadt: Die Eckpfeiler einer Post-Corona-Stadt

Interview mit Prof. Dr. Thomas Krüger, Stadtforscher, Leiter Projektentwicklung und Projektmanagement in der Stadtplanung, Hafen City Universität Hamburg.

Das Interview führt Yvonne Wodzak, Chefredakteurin der Public Marketing

Fordern und fördern – wie Städte von der neuen Stadtentwicklungspolitik profitieren

Anne Katrin Bohle, Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat