Deutsche Stadtmarketingbörse 2017 vom 15. bis 17. Oktober in Siegen: City for Sale - Die Zukunft von Innenstadt und Handel

Die Deutsche Stadtmarketingbörse 2017 wird vom 15. bis 17. Oktober in Siegen stattfinden und sich thematisch mit der Zukunft der Innenstadt beschäftigen. Dabei werden unter anderem Handelsthemen und die Digitalisierung eine Rolle spielen. Die Anmeldung wird voraussichtlich ab Anfang August an dieser Stelle möglich sein.

Call for Papers zur Deutschen Stadtmarketingbörse 2017

Innenstädte sind Zukunftsorte. Als Laboratorien der Demokratie, als Keimzelle des Kreativen. Die Wahrnehmung und Nutzung der Innenstädte haben sich jedoch maßgeblich verändert. Die Rolle des Handels nimmt ab, andere Nutzungen rücken stärker in den Vordergrund. Die Innenstadt ist wieder beliebter Wohnstandort, der öffentliche Raum wird zum Wohnzimmer und Garten und für die Besucher zur Guten Stube. Events und Erlebnisgastronomie locken. Neue und alte Konflikte sind zu lösen. Die Digitalisierung bietet neue Chancen und stellt neue Anforderungen an das Citymarketing.

Warum kommen Menschen in die Stadt? Wie motivieren wir sie für den Innenstadtbesuch?

In 16 Foren sollen erfolgreiche Ansätze zur Steigerung der Attraktivität und des Einkaufserlebnisses vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen und digitalen Wandels vorgestellt werden. Beispiele einer erfolgreichen Quartiersentwicklung und der Aufwertung von Innenstädten werden präsentiert. Für die Beiträge (10 Minuten Impulsvortrag und 10 Minuten für Fragen und Diskussion) in zwei parallelen Foren am 17. Oktober suchen wir geeignete Projekte und Maßnahmen:

  1. Neuartige Aktionen und Maßnahmen um Besucher und Bürger in die Innenstadt zu locken
  2. Gelungene Kommunikationsmaßnahmen zur Bewerbung der Innenstadt und ihrer Akteure
  3. Neue Nutzungen der Innenstadt, Etablierung von Frequenzbringern
  4. Digitale City-Initiativen und Services, digitale Kümmerer, Ansätze zur Steigerung der Sichtbarkeit und Verbesserung des Images der Innenstadt im digitalen Raum und den sozialen Medien
  5. Projektbeispiele zur Aufwertung des öffentlichen Raums und Steigerung der Multifunktionalität
  6. Hochwertige, frequenzbringende Veranstaltungen und Aktionen (Nachtmarkt, Gastronomiefestival, Lichtfestivals, etc.); Inszenierungen der Innenstadt mit und ohne Handel
  7. Erfolgreiche Beispiele der Quartiersentwicklung und des Ortsteilmarketings
  8. Stärkung und Pflege der analogen Services der Innenstadt
  9. Innovative Methoden zur Partizipation von Anspruchsgruppen bei der Gestaltung der Innenstadt
  10. Neue Ideen zum Flächen- / Leerstandsmanagement und für Zwischennutzungen
  11. Referenzprojekte zur Kundenbindung

Ihre Ideen und Vorschläge senden Sie bitte bis spätestens 10. Juli 2017 an unsere Geschäftsstelle (office@bcsd.de). Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

 Partner der Deutschen Stadmarketingbörse 2017:

 Medienpartner der Deutschen Stadtmarketingbörse 2017:

Public Marketing

DB Veranstaltungsticket

Nutzen Sie auch unser Kooperationsangebot der Deutschen Bahn, das es Ihnen erlaubt bereits ab 49,50 € (einfache Fahrt) zur Tagung an- und abzureisen.

Save the Date: Deutscher Stadtmarketingtag 2018 vom 22. bis 24. April in Aachen

 

Die Dokumentation des Deutschen Stadtmarketingtags 2017 in Mainz finden Sie im Tagungsarchiv.